Montag, 29. Januar 2018

IchWillSchnee.net 4.0 mit Melli.

Das beste IchWillSchnee-Gesicht:
Melli Engel.
Land des Schnees. IchWillSchnee.net 4.0 ist seit gestern in ersten Teilen online und wartet nund darauf von Euch entdeckt zu werden. Auffällig sind die großen emotionalen Winterbildern im Hintergrund und an der Seite jeweils ein Bild des neuen Gesichtes des einzigen weiblichen Skiportals Melli Engel. Wir haben in den letzten Monaten viel Energie in einen vollkommenen Relaunch gesteckt und freuen Euch nun, dass es wieder im Internet Bergeweise Winterwonderland mit IchWillSchnee.net gibt.






Begonnen hat alles Ende 2010 mit den ersten Inhalten und darauf ist inzwischen ein Portal geworden, das einen hohen Erkennungswert hat. Zentrales Augenmerk ist nun Melli Engel, die Euch die schönsten Destinationen im Winterwonderland vorstellen und schmackhaft machen wird.




Mit Trisha ging alles bei
IchWillSchnee.net los.
Drehen wir die Zeit zurück. Bei den ersten Geschichten war Trisha vor der Kamera zu sehen, dann kam 3 Jahre lang Tina, als nächstes war Ricci für Euch unterwegs, im letzten Winter dann Bella und nun ist Melli die sympathische Schneebotschafterin. "Melli ist wohl der 100% Volltreffer. Das beste Gesicht aller Zeiten. Sie steht satt auf dem Ski, hat Ausstrahlung, kann Emotionen transportieren und sieht gut aus." schwärmt IchWillSchnee.net Erfinder Christian Flühr.  


Melli ist im Februar bei 2 Tests
unterwegs.
Sicherlich fragt Ihr Euch, wo die nächsten Ausflüge ins Winterwonderland hingehen. Für Februar sind 2 Tests in Skigebieten geplant, die beide irgendwo im Allgäu oder Vorarlberg liegen werden wir geben Euch aber rechtzeitig Bescheid.

Trotz der neuen Aufmachung ändert sich inhaltlich nichts. Wir werden weiterhin versuchen Euch die schönsten Seiten des Winters im Schnee zu zeigen! High-Heels treffen weiterhin auf High-Mountains. Glänzende Bekleidung wird weiterhin auf glänzenden Schnee treffen.


Das Team von IchWilLSchnee.net:
Christian & Melli.

Aber nun viel Spaß mit der neuen Seite: IchWillSchnee.net Viel Spaß beim Entdecken.




Freitag, 26. Januar 2018

Grün und Glänzend Schwarz in FFB.



Fürstenfeldbruck. Grün und glänzend schwarz war Melli diese Woche im oberbayrischen Fürstenfeldbruck für Aufnahmen unterwegs und genoss den wohl bis dato wärmsten Tag des Jahres.









Mit schwarzen High-Heels, einer schwarzen skinny Lack-Leggings, einem leicht transparenten Spitzenoberteil einer satt grünen Lederjacke zog sie in Fürstenfeldbruck rund um die Amper, die durch die Kreisstadt fließt, alle Blicke auf sich. Ähnliche Styles hat Melli für Euch in der Box von Amazon ausgesucht.




Melli in FFB.
Colourblocking sieht nicht nur sehr gut aus, sondern gefällt Melli ganz besonders. Der auffällige, aber absolut angesagte Look, sorgte auch für viele verdrehte Köpfe auf der Straße in den Autos. 








Melli in FFB.
Im Teaser könnt Ihr Euch schon einen ersten Eindruck verschaffen bis das ausführliche Video aus Fürstenfeldbruck online geht, aber da das noch ein paar Tage dauern wird, freut Euch erstmal über den Teaser. Viel Spaß damit!!!! 




Montag, 22. Januar 2018

77 Tage Melli. Ein Portrait.

Melli Engel.
Bodensee. Seit mittlerweile 77 Tagen begleitet Euch Melli durch Euren Alltag. Sie bringt Glanz zu Euch nach Hause in die Computer und lässt Euch an tollen Events teilhaben oder zeigt Euch tolle Skigebiete und Destinationen. Zeit, dass wir Euch Melli näher vorstellen. Melli ist das griechische Wort für Honig und dieser ist zuckersüß.









Sie hat strahlende dunkle Augen Sie ist rund 160 groß oder winzig. Sie ist staatlich geprüfte Kosmetikerin. Sie steht mit beiden Beinen im Leben.




Melli Engel.
Ja, Melli ist rund 40 Jahre jung und bringt viel Lebenserfahrung mit. Nein, Melli schloss jeden Auftritt vor der Kamera aus. Fakt, ist aber, dass sie ihre Sache so gut macht wie keine andere vor ihr. Fakt ist auch, dass wir mit ihr neue Kapitel aufschlagen wollen und sie von den Zahlen her, die Riccis dieser Welt Lichtjahre hinter sich lässt.


Melli kommt übrigens gebürtig aus Baden-Württemberg, genauer aus dem Schwarzwald, spricht deshalb auch Deutsch mit schwäbischem Einschlag, was sie dadurch vielleicht noch ein wenig sympathischer macht. Sie kann Ausstrahlung alleine durch Präsenz transportieren.


Binnen von 2,5 Monaten hat Melli sich auf Facebook eine über 15.0000 Fans große Basis aufgebaut und Artikelreichweiten gehen in die Richtung eines gut besuchten Zweitligaspiels im Fußball. Über 50.000 Klicks gab es schon auf ihre Videos und auf Flickr orientieren sich die ersten Bilder in den Online-Galerien in Richtung 10.000 Bildabrufe.



Melli Engel.
Keine vor ihr bei IchWillMehr.net hat es geschafft eine so authentische Basis zu ihren Fans aufzubauen. Melli kümmert sich höchstpersönlich um die Kommentare in allen Netzwerken und hält es für ausgesprochen wichtig, dass Ihr einen Anspruch auf eine Antwort habt.








Melli Engel.
Melli lebt gerne: Sie liebt guten Wein und Essen. Sie macht gerne Sport und ist eher der Sommermensch. Sie liebt trotzdem Skifahren, war bisher eher als Bauch-Skifahrerin unterwegs und hat bei den 2 Ausflügen ins Winterwonderland mit IchWillSchnee.net riesige Schritte nach vorne gemacht. Das Carven wirkt auf einmal ein Spur besser. Sie kann Nächte durchtanzen, geht im November in den Bodensee schwimmen und kann auch ganz bodenständig zu Hause backen. Sie liebt Schlager, sie liebt positive Musik vom Nockalm Quintett über Andrea Berg, Helene Fischer bis zu Frank Marin.


Melli Engel beim Baden im November.


Melli Engel.
Melli steht mit beiden Beinen im Leben, sie hat einen normalen Beruf, den sie gerne ausübt. Der sorgt auch dafür, dass sie nicht immer vor der Kamera stehen kann, da es abseits des Berufes auch noch eine wichtige private Verpflichtung gibt.

Zu ihrem Haushalt gehören auch Sammy und Kira, zwei Hauskatzen.


Melli Engel mit Sammy.

Melli Engel mit einem guten Glas
Rotwein in einem glänzenden
Abendkleid aus Latex.
„Ich möchte etwas mit Sil machen!“ sagte Melli, als sie sich aus freien Stücken, dazu entschloss, vor die Kamera zu gehen. Stil und Glanz hat sie wie keine Zweite zu IchWillmehr.net gebracht, egal ob auf der Piste oder in exklusiven Lack- und Latex-Kreationen, die sündhaft teuer und exklusiv sind. Melli hat die Sachen aus freien Stücken angezogen und selbst gemerkt, welche Ausstrahlung diese erzeugen. Das Paket aus Melli plus diese extravaganten Eyecatcher sorgen für das gewisse Etwas, für Stil, für Eleganz, für Wiedererkennung, für den Melli-Faktor.



Melli Engel.
Ohne Zweifel hat Melli auch schon die negativen Seiten des Buisness in der kurzen Zeit kennengelernt. Es gibt leider nicht nur Menschen, die offen sagen, wow, das ist toll, was Du da machst, sondern insbesondere aus bekannten Gefilden kommen unterschwellige Andeutungen und Ratschläge, damit aufzuhören. Bleibt die Frage nach dem warum, denn die Person Melli hat sich nicht verändert.

Endlos lange Beine
dank Overknees.
Im Scheinwerferlicht muss und darf alles ein wenig verstärkt herüberkommen. Nur weil jemand vorher nie ein Latex-Abendkleid getragen hat oder Overknees angezogen hat, sind viele Assoziationen bei den Haaren herbei gezogen und wenn die Erfahrungswelt der Menschen, die als „Mahner“ auftreten, eher auf einen kleinen Mikrokosmos begrenzt sind, ist das sehr schade. Die Welt ist größer, vielseitiger und besteht nicht aus einem Einheitsgrau. Overknees zaubern endlos lange Beine und der Glanz eines Kleides in Latex ist mit rein gar nichts vergleichbar, auch wenn Latex als Stoff an sich genau das gleiche wie Baumwolle und ebenfalls ein Naturprodukt ist.


Melli Engel mit dem Sänger
 des Nockalm Quintetts.
Melli jedenfalls ist an allen Orten, wo sie bei dato mit den IchWillMehr-Portalen unterwegs war mit offenen Armen empfangen worden: Sei es vom Bandleader des Nockalm Quintetts, Friedl Würcher, bis hin zum Geschäftsführer von Ischgl Tourismus, Andi Steibl, der sich schon darauf freut, Melli wieder bei Helene Fischer am 20.04.2018 in Ischgl auf der Idalpe begrüßen zu dürfen. Wir arbeiten daran, dass Melli diesen Tag nie mehr vergisst...

Wir freuen uns auf hoffentlich unendlich viele Geschichten von und mit Ihr. Und ihr hoffentlich auch.


Melli Engel in Ischgl.

Freitag, 19. Januar 2018

Melli, FitLine und das Bärenfell...

Melli Engel am Kamin mit Fitline.
München. Draußen ist es bibberkalt, in den Büros geht die Erkältungen um und es wird schon ganz früh am Nachmittag dunkel. Die Wetterprognosen füre die kommenden Tage sind für Skifahrer ein Traum und dürften schon in den deutschen Mittelgebirgen wie Sauerland und Schwarzwald als Schnee vom Himmel fallen. In den Alpen sind erhebliche Neuschneezuwächse für die kommenden Tage angekündigt, aber in den Großstädten wird es erstmal grau in grau. Eine perfekte Möglichkeit, es sich zu Hause vor dem warmen Kamin gemütlich zu machen und eine warmes Getränk zu genießen und es muss ja nicht immer der Glühwein oder der Jagatee auf dem Bärenfell sein.




Melli Engel am Kamin mit Fitline.
 Fakt ist, der Körper braucht in der kalten Jahreszeit mehr Vitamine, damit die Erkältungen einfach an uns vorbei gehen. Zusätzlich werden bestimmte Vitamine durch die geringe Sonneneinstrahlung viel schlechter vom Körper aufgenommen und es gibt 1000 Möglichkeiten den Körper in der kalten Jahreszeit ein wenig zu pushen und zu unterstützen.

Melli Engel am Kamin mit Fitline.
Zum Pushen gibt es Activze aus dem Hause Fitline, das kalt wie heiß getrunken werden kann und für den Extraschub Energie sorgt, so dass Ihr Euch wie nach einem Fruchtcocktail fühlt. Morgens solltet Ihr nach dem Aufstehen einen Beutel Basic nehmen und für den Tag viele Vitamine tanken und am Abend Restorate mit einem leichten zitronigen Geschmack, das viele Spurenelemente enthält und dafür sorgt, dass Ihr besser und tiefer schlaft. Alles zusammen gibt es im Package bei Fitline, das Ihr hier direkt unter Be-Fit.IchWillMehr.net für Euch bestellen könnt und Ihr werdet schnell den „Be-Fit“-Effekt an Euch selbst spüren.

Melli Engel am Kamin mit Fitline.
Und es ist eher schwierig so viele Vitamine und Spurenelemente mit der normalen Nahrung aufzunehmen. Unglaubliche 6 Portionen Obst und Gemüse sollten wir eigentlich jeden Tag essen. Mit Basic &Restorate habt Ihr dieses Problem dann nachhaltig gelöst und wenn es dann mal wieder den Extraschub Energie braucht, habt Ihr Activize zu Hause und könnt schnell einen Powerdrink nehmen!

Melanie nimmt die Produkte nun seit einem Monat und ich vollends von der Wirkung überzeugt. „Am Anfang habe ich da nicht so richtig dran geglaubt, inzwischen bin ich 101% von Fitline überzeugt!“ erzählt Sie. Wenn Ihr auch etwas für Euch tun wollt, bestellt Euch direkt hier Euer Package: Be-Fit.IchWillMehr.net

Donnerstag, 18. Januar 2018

Zieeeeeeeeeh: Skiflug-WM Vorschau mit Melli.



Melli Engel an der Skiflugschanze.
Oberstdorf. Der schiefe Turm von Oberstdorf ist startklar. Von Donnerstag, 18.01.18 bis Sonntag, 20.01.18 heißt es unterhalb der Heini-Klopfer-Schanze wieder „Zieeeeeeeeeh“. Die besten Skispringer der Welt kämpfen um die Krone im Skifliegen, der wohl tollkühnsten nordischen Sportart, die es gibt, bei den Weltmeisterschafen in Oberstdorf.

Melli Engel hat sich den Stand der Vorbereitungen Anfang Januar persönlich im Birgsautal angeschaut und war mehr als beeindruckt von der riesigen Skisprungschanze beeindruckt. „Für kein Geld der Welt würde ich darunter springen. Ich habe tiefe Hochachtung vor den Jungens, die das machen!“ gab sie offen und ehrlich zu.
Melli Engel an der Skiflugschanze.
Bis dato liegt der Schanzenrekord bei 238 m vom deutschen Andreas Wellinger , allerdings ist die Schanze in zur WM noch einmal überholt worden, so dass davon auszugehen ist, dass der alte Rekord im Laufe der Wettbewerbe pulverisiert wird. Der neue so genannte K-Punkt , vorher bei 225 m, ist nun bei K 235 m. Damit ist die Oberstdorfer Anlage eine der größten der Welt.

Während Donnerstag an der Schanze die Qualifikation über die Bühne geht, finden Freitag und Samstag die Wertungsdurchgänge in der Einzel-WM statt und Sonntag geht als finaler Wettbewerb das Teamspringen über den Balken. Karten für die WM gibt es noch in ausreichender Anzahl, allerdings raten die Organisatoren von der Anreise mit dem eigenen PKW ab. Pendelbusse sorgen für den Transport ab dem Bahnhof in Oberstdorf. 40.000 Besucher werden an den 3 Wettkampftagen im südlichen Oberallgäu erwartet.

Melli Engel an der Skiflugschanze.
Der DSV geht bei der WM auch wieder mit Superstar Richard Freitag an den Start, der sich bei der Vierschanzentournee in Innsbruck verletzte und 2 Wochen pausieren mußte. Neben Tourneesieger Kamil Stoch gehört auch der bisherige Schanzenrekordhalter Andreas Wellinger und der Oberstdorfer Karl Geiger zum Favoritenkreis. 

Das wird in jedem Fall eine spannende WM, auch wenn ich nicht persönlich dabei sein kann. Aber ich fiebere definitiv Mit vor dem TV!“ freut sich Melli auf das Großereignis vor dem Fernseher. Weitere Bilder aus dem Winterwonderland Allgäu sind hier in unserer Online-Galerie zu finden.

Freitag, 12. Januar 2018

Traumschnee, Traumpanorama mit Melli an der Hörnerbahn


Melli im Allgäu
Bolsterlang. Traumhafte Schneeverhältnisse, unglaublich viel Platz auf den Pisten, keine Wartezeiten an den Liften und perfekt präparierte Pisten von ganz oben am Weiherkopf bis unten an der Talstation der Hörnerbahn erlebt Melli Engel bei ihrem Besuch in den Weihnachtsferien zwischen den Jahren in Bolsterlang (Oberallgäu).

Ich bin einfach von den Socken. Die ganzen Vorurteile, dass man unendlich am Lift ansteht, stimmt einfach nicht. Das kann ich mit Sicherheit sagen!“ erzählt das Gesicht des Skiportals IchWillSchnee.net.



Die Hörnerbahn liegt 10 km hinter Sonthofen oberhalb von Bolsterlang und erschließt mit 7 Liftanlagen rund 20 km Pisten und Skirouten. Vom höchsten Punkt der Hörnerbahn am Weiherkopf können in einem Zuge auf abwechslungsreichen Hängen 700 alpine Höhenmeter bis zur Talstation der Hörnerbahn überwunden werden.

Melli im Allgäu
Mehr als 150 cm Schnee lagen bei Mellis Besuch zwischen den Jahren am Gipfel und im Tal immer noch mehr als ein halber Meter. Das ist für die Jahreszeit ungewöhnlich viel. „Der Speichersee für die Schneeanlage war bis zum Anschlag voll, so dass ich davon ausgehen kann, dass ich fast nur auf Naturschnee unterwegs war.“ berichtet Melli. Normalerweise ist das Skigebiet an der Hörnerbahn von Dezember bis in den April hinein durch eine große Schneeanlage schneesicher. Nahezu auf allen Pisten kann Frau Holle unter die Arme gegriffen werden, wenn diese mal wieder in den Streik tritt.

Melli im Allgäu
Skifahren im Allgäu ist für Menschen in Süddeutschland nicht nur nah, es gibt am Weiherkopf und Horngrat auch einen Traumblick auf die gesamte Oberallgäuer Bergwelt, der wirklich einzigartig ist. „Da der Weiherkopf der höchste Gipfel in dem Bereich ist liegen einem die Berge zu Füßen. Es ist einfach alles zu sehen vom Grünten im Norden, über das Oberjoch mit dem Iseler im Osten, dem berühmten über 2500 m hohen Dreigestirn von Oberstdorf Mädlegabel, Trettachspitze und dem höchsten Gipfel, dem Hohen Licht (2651 m), bis hin zum Großen Widderstein als Wahrzeichen des Walsertals im Süden bis zum Riedbergerhorn mit dem Bolgental im West.“ war Melli vom Panorama absolut angetan.

Skifahren hat den Ruf teuer zu sein. Das mag in manchen Bereichen stimmen, aber ist an der Hörnerbahn vergleichsweise günstig. Die Tageskarte, die auch im Nachbargebiet Ofterschwang gibt, kostet 38.- €, eine Familie mit 2 Kindern schlägt mit 105 € zu Buche und der 5 Tagesskipass (gültig in Balderschwang, Grasgehren, Bolsterlang, Fischen und Oferschwang) kostet 146.- €.

Einen kleinen Vorgeschmack auf Skifahren an der Hörnerbahn könnt Ihr Euch hier im Video holen und in der Online-Galerie sind weit mehr als 50Fotos von Mellis Besuch im Oberallgäu online. Viel Spaß beim Entdecken!









Sonntag, 7. Januar 2018

Für Euch ausprobiert: Die Rollei Actioncam 530/630.

Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
München. Seit Anfang November 2018 ist nun das aktuelle Spitzenmodell, die Actioncam 530/630, vomhttp://amzn.to/2F6Jbgy renommierten Traditionsherststeller Rollei auf dem Markt. Mit Rollei-Actioncams ist die Redaktion von IchWillSchnee.net seit vielen Jahren unterwegs und hat in den letzten Wochen die neue Kamera auf Herz und Nieren getestet.







Das ist bis auf wirklich kleine Details der ganz große Wurf und mit Sicherheit das beste, was es an Actioncams momentan auf dem Markt gibt. Selbst beim Skifahren gibt es nun dank Stabilisator ganz ruhige Bilder mit der Actioncam 530/630. Das ist ein ganz neues Erlebnis.“ findet der Geschäftsführer der IchWillMehr-Portale und 13-fache Skiweltrekordler Christian Flühr.

Das System, das hinter der Stabilisierung steckt, ist ganz einfach. Bei FullHD-Aufnahmen schwimmt der Bildausschnitt über den 4K Sensor der Actioncam 530/630 und sorgt für unglaublich ruhige Videosequenzen.


Mit einer Auflösung von 14 Megapixeln schlägt die neue Kamera sogar den Branchenprimus GoPro, der nur 12 Megapixel maximal liefert. Die Fotos sind von Farben her satt, mit sehr viel Detailschärfe und selbst bei schlechten Lichtverhältnissen liefert die Kamera immer noch ausgezeichnete Ergebnisse. Zwei Bilder sind oben unterhalb dem ersten Absatz zu finden.


Wie immer bei Rollei ist eine Fernbedienung gleich mitgeliefert und die Kamera läßt sich problemlos mit dem Android oder Apple-Smartphone via App steuern, so dass die Aufnahmen gleich in die sozialen Netzwerke übertragen werden können. „Das macht häufiger Sinn, wenn wir mit IchWillSchnee.net unterwegs sind.“ erklärt Melli Engel von IchWillSchnee.net, die seit Herbst vor der Kamera beim Portal zu sehen ist.

Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Wasserdicht ist die Actioncam 530/630 übrigens mit dem Wasserschutzgehäuse bis zu Tauchtiefen von 40 Metern, das Gehäuse sorgt aber auch beim Skifahren für mehr Schutz der Kamera bei Stürzen. Ein großes Problem bei Actioncams im Schnee ist immer die Akkulaufzeit. Rund eine Stunden könnt Ihr im FullHD-Modus mit Stabilisierung nonstop filmen und als Zubehör gibt es auch ein Doppelpack Akkus mitexternem Ladegerät, so dass der Skitag nicht zu lang wird.

Beim Skifahren ist die Kamera übrigens am besten am Brustgurt zu befestigen oder beim Selfiefilmen an einer Armverlängerung, die es in den diversen Zubehör-Sets von Rollei zum Kaufen gibt.

Melli mit der Rollei Actioncam 530/630.
Ich bin von der neuen Rollei Actioncam 530/630 total begeistert. Die Kamera ist kinderleicht zu bedienen und liefert für 170.- € erstklassige Videos und Fotos, die jedem Vergleich stand halten. 101% Kaufempfehlung!“ resümiert Melli, die zum Jahreswechsel mit der neuen Kamera im Allgäu unterwegs war. Zwei Kamerafahrten mit Stabilisierung könnt Ihr Euch hier anschauen:




Die Rollei-Actioncam 530/630 könnt Ihr Euch direkt hier bestellen (http://amzn.to/2F6Jbgy) und die Akkus  (http://amzn.to/2F6ROro) und Zubehör-Sets gibt es hier: http://amzn.to/2m6nqWw .http://amzn.to/2m6nqWw






Die beliebtesten Fotos bei Flickr

Melli@FFB, 01/18. Das Dirndl. Top-Of-The-Mountains Touristic Awards 2017/18. Top-Of-The-Mountains Touristic Awards 2017/18 Melli Engel, 11/2017. Opening Ischgl 2017/18. Winterwonderland Allgäu, 01/2018.

Melli Engel Videos